Alternative Mobilitäts-Lösungen

Verkehrsdienstleistungen

Mitfahrzentralen, CarSharing oder Mitnahmeangebote sind nur einige der zahlreichen bereits praktizierten Verkehrsdienstleistungen, die dazu beitragen, Mobilitätsdefizite in ländlichen Räumen auszugleichen. Einige Anbieter in diesem Bereich setzen auch auf die Subjektförderung, d.h., sie unterstützen auf Mobilitätsangebote angewiesene Menschen direkt z.B., indem sie Leihautos zur Verfügung stellen oder Taxigutscheine ausreichen.


Bürgerbus

Modell: Bürgerbus Verkehrsdienstleistung: Bürgerbus Törpin
Modell:
Bürgerbus
Beispiel:
Bürgerbus
(Törpin)

CarSharing

Modell: CarSharing Verkehrsdienstleistung: Jugendbusse (Landkreis Müritz) Verkehrsdienstleistung: Landstreicher (Landkreis Ostvorpommern)
Modell:
CarSharing
Beispiel:
Jugendbusse
(Landkreis Müritz)
Beispiel:
Landstreicher
(Landkreis Ostvorpommern)
Verkehrsdienstleitung: Autogemeinschaft Amerang Verkehrsdienstleistung: Drive CarSharing Neubrandenburg
Beispiel:
Autogemeinschaft Amerang
Beispiel:
Drive CarSharing Neubrandenburg

Eventbus

Modell: Eventbus Verkehrsdienstleistung: Rundbus Plauer See
Modell:
Eventbus
Beispiel:
Rundbus Plauer See

Fahrdienste

Modell: Fahrdienste Verkehrsdienstleistung: Mobilitätsunterstützende Angebote der AKB GmbH (Greifswald) Verkehrsdienstleistung: Mobilitätsunterstützende Angebote des Eiscafes Zuckerhut (Zingst)
Modell:
Fahrdienste
Beispiel:
AKB Anlagen- und Kraftwerksrohrleitungsbau Greifswald GmbH
Beispiel:
Eiscafe Zuckerhut
(Zingst)

Mitfahrgelegenheiten

Modell: Mitfahrzentrale Modell: Spontane Fahrgemeinschaften Beispiel: flinc (Ludwigshafen)
Modell:
Mitfahrzentrale
Modell:
Spontane Fahrgemeinschaften
Beispiel:
flinc (Ludwigshafen)
Beispiel: Kids Drive (Rostock)
Beispiel:
Kids Drive (Rostock)

Subjektförderung

Modell: Subjektförderung Subjektförderung: Sozialagentur Ostvorpommern Subjektförderung: Mobilität durch "Top für Job 50 "
Modell:
Subjektförderung
Beispiel:
Sozialagentur Ostvorpommern
Beispiel:
Mobilität durch "Top für Job 50+"